Ein Schwung Links

Tipps zu SEO für Videos, zu Google Analytics und für bessere Blogposts, ein PR-eBook, Neues von Buddypress und Yahoos Content-Network.

  • Beim SEOmoz Whiteboard Friday zeigt Rand Strategien, wie SEO für Videos aussehen kann.
  • Ich selbst verwende zwar kaum noch Google Analytics, aber viele tun es. Und ich glaube, dass die wenigsten die Funktionen wirklich ausnutzen – zum Beispiel Filter. Filter kann man nutzen, um die Traffic-Flüsse noch besser zu verstehen, sowohl intern auf der eigenen Website als auch um beispielsweise zu erfahren, von welcher genauen Seite von Google der Traffic kam (wie viele kommen zum Beispiel über die Bildersuche und wie gut konvertiert dieser Traffic?). Manoj Jasra hat auf SearchEngineLand eine Liste von Artikeln und Tutorials rund um Google Analytics Filter geschaffen. Wer Analytics nutzt, sollte mal reinschauen.
  • Bei BuddyPress gibt es Bewegung: im Dezember erschien die erste Beta, am 26. Januar soll die Beta 2 rauskommen und am 9. Februar die Version 1.0. Ich warte ja schon seit längerem gespannt auf BuddyPress und muss jetzt mal sehen, dass ich ein bisschen Zeit finde, mir das anzusehen.
  • In Deutschland und vielen anderen Ländern schließt Yahoo sein Publishing Network “Content Match”, mit dem Publishern kontextsensitive Anzeigen von Yahoo in ihre Websites einzubinden. Eine offizielle Ankündigung scheint es nicht zu geben, bisherige Publisher wurden per Mail informiert. Insgesamt ein sang- und klangloser Untergang. Nun fand ich schon immer, dass Content Match nur eine Kopie von Google Adsense ist, ein paar Innovationen hätte es einfach gebraucht, um da was zu reißen – die Masse der Werbetreibenden sind nun mal bei Google Adwords zu finden. Andererseits gefällt es mir nicht, dass Google Adsense so konkurrenzlos ist. Aber wer weiß, was die Zukunft bringt.
  • Kerstin Hoffmann von Kommunikationsblog stellt ihren Workshop PR als kostenloses eBook online (PR wie Public Relations, Presse-und Öffentlichkeitsarbeit, nicht wie PageRank).
  • Einen netten Artikel habe ich bei SEO by the Sea gefunden: What Kind of Personality Does Your Website Have? Dort findet man viele Fragen zur Website, die man sich sowohl zu bestehenden Projekten stellen kann als auch, wenn man neue Projekte plant. Beispiele:
    • Does it attempt to evoke emotions in visitors or persuade them with facts?
    • Does it speak to a younger crowd, or an older group?
    • Is it credible and trustworthy and display expertise?
    • Does it exude enthusiasm and the development of potential?
    • Is it cooperative or competitive?

    Ich denke, dass diese und ähnliche Fragen helfen können, einerseits Potentiale der Website und andererseits Unstimmigkeiten und Inkohärenzen zu erkennen.

  • Sugar, Spice and Vitamins: Three Types of Posts that Will Grow Your Blogs Traffic: Schönes, sehr anschauliches “Rezept für Blogs” von Jurgen Appelo bei Problogger. So, und jetzt muss ich was essen :)

Chili - Spice up your Blog!

Foto oben: alexdndz/depositphotos.com. Foto unten: Public Domain.